Diese Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe:

„Ich weiß, wo mein Platz ist.“

5. Dezember 2014. Die Arena im Plenum des Thüringer Landtages ist voll besetzt. Das Spiel geht in die Verlängerung: Erst im zweiten Wahlgang fällt die Entscheidung für den Abgeordneten Bodo Ramelow. Seitdem ist der 61jährige Minister- präsident des Freistaates Thüringen und damit erster linker Regierungschef in Deutschland. Seine Koalition trägt die Farben rot-rot-grün, seinerzeit ebenfalls ein politisches Novum. Zweieinhalb Jahre später ist Halbzeit. TOP THÜRINGEN sprach in der Pause im Steigerwaldstadion mit Bodo Ramelow über den Halbzeitstand, über Grätschen, Transfermarktgerüchte und einen Fußball-Vater,
der lieber das Bier holt. Erfahren Sie mehr in der aktuellen Sommersausgabe...

Der Modewerber

Als selbstständiger Choreograph, Showmanager und Designer arbeitet Ricardo Steffen für namhafte Fashion- und Lifestyle-Unternehmen sowie für Künstler & Kreative in ganz Deutschland.
Beim 9. APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD war
der Berliner bereits zum dritten Mal für die Modepräsentation verantwortlich. TOP hat ihn begleitet. Erfahren Sie mehr in der aktuellen Sommersausgabe...

Ein Leben für die Kresse

Seit dem Mittelalter ist Erfurt international bekannt für seine Gärtner- und vor allem für seine Brunnen- kresse. Die im Dreienbrunnengebiet zunächst wild wachsende Kresse wurde ab 1687 in künstlich angelegten Klingen kultiviert und trat fortan ihren weltweiten Siegeszug an. Heute gibt es nur noch eine Klinge im Originalzustand. Diese wird in der dritten Generation von Karola und Ralf Fischer betrieben. Anfang April veröffentlichte die Familie zusammen mit dem Landesverband Gartenbau Thüringen e.V. das Buch „Brunnenkresse – gesunde Erfurter Delikatesse“. TOP besuchte Ralf Fischer auf seiner Fischer-Klinge. 
Erfahren Sie mehr in der aktuellen Sommerausgabe...

Im Kampf für die Schönheit

Am 6. Mai 2017 wurden in Apolda zum 9. Mal im Rahmen einer glanzvollen Gala die begehrten Preise des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD vergeben.
16 renommierte europäische Hochschulen und Universitäten schickten ihre besten zwei Nachwuchs- designer dafür nach Apolda. Nach einer spektaku- lären Modenschau, in der alle 32 eingereichten Wettbewerbs-Kollektionen gezeigt worden, kürte eine hochkarätig besetzte Jury die Preisträger.
TOP MAGAZIN war für Sie dabei. Es geht schließlich um die Zukunft der Mode. 

Erfahren Sie mehr in der aktuellen Sommerausgabe...

Eine Rebellin mit der Schere

Legendäre Gothaerin: Hannah Höch.
Ihre Gartenwelt spiegelt sich ab dem 16. Juli in Apoldas Kunsthaus. Immer wieder sind es die ganz persönlichen Bekenntnisse, die uns Künstler näher bringen, und diese können etwa so klingen:
„Ich möchte die festen Grenzen verwischen, die wir Menschen, selbstsicher, um alles uns erreichbare zu ziehen, geneigt sind. Ich male Bilder, mit denen ich dieses fassbar, anschaulich machen suche“. Formuliert hat solches mit Hannah Höch (1889-1978) eine Wegbereiterin der Klassischen Moderne, deren Wiege in Gotha stand. Von hier aus zog die Frühbegabte in die Welt hinaus und wurde zu einer Ikone der Dada-Bewegung nicht nur in Berlin. 
Erfahren Sie mehr in der aktuellen Sommerausgabe...

TOP GENUSS: Thüringen genießen

Qualität und Tradition – das sind zwei wichtige Merkmale von Thüringer Spezialitäten. Und nur zwei von vielen Gründen, regionale Produkte und einheimische Hersteller noch stärker in den Blickpunkt zu rücken. TOP THÜRINGEN präsentiert Thüringer Spezialitäten, Restaurants und Hotels in der neuen Rubrik "TOP GENUSS" und wünscht viel Spaß beim Probieren, Einkehren und Genießen.

 

Erfahren Sie mehr in der aktuellen Sommerausgabe...